Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

KursleiterInnen für den Aufbau von Deutsch- und Integrationskursen gesucht

Zur Förderung der sprachlichen und gesellschaftlichen Integration für Asylsuchende und Migranten starten die Gemeinden des Kantons St. Gallen das Projekt "Quartierschule". Auch Kaltbrunn macht bei diesem Projekt mit. Mit der Methode "Neues Lernen" wird ein kommunikationsorientierter Sprachunterricht angewendet. In spielerischen Lektionen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die deutsche Sprache und die gesellschaftlichen Gepflogenheiten vermittelt. Ziel ist es, Alltagssituationen zu meistern, kulturelle Eigenschaften der Schweiz kennen und verstehen zu lernen und einen ersten Grundbedarf der Sprache zu erlernen.

Für den Aufbau der Schulen sucht die Gemeinde Kaltbrunn motivierte Personen, welche in unkomplizierter Weise solche Lektionen erteilen möchten. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Eine Gruppe wird zwischen 8-16 Personen gross sein. Die Module werden von zwei Kursleitern gemeinsam geführt und als Hilfsmittel steht ein fertig aufgebauter Koffer mit Unterrichtsvorlagen zur Verfügung. Die neuen Kursleiter begleiten zuerst einen bestehenden Kurs in der Region und werden so auf den Einsatz vorbereitet. Je Kursleiter sind je nach Wunsch und Verfügbarkeit ein bis drei Einsätze pro Woche à drei Stunden vorgesehen. Einen guten Einblick in einen solchen Integrationskurs erhalten Sie unter http://liela.li/videos/ oder im Bericht des TV-Ostschweiz unter www.tvo-online.ch/mediasicht/50090 .

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und spielerisches Flair besitzen, wenn Sie unkompliziert sind und Freude am theatralischen Vermitteln von Begriffen haben, so melden Sie sich bitte bis am 31. Mai 2017 beim Sozialamt Kaltbrunn (gemeinde@kaltbrunn.ch, Tel. 055 293 39 23). Nach Ablauf der Frist werden die Interessierten zu einem Informationsabend eingeladen.

Datum der Neuigkeit 12. Mai 2017