Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Personalmutationen

Austritt Marlies Steinmann
Marlies Steinmann wurde per 1. August 2012 vom Gemeinderat als Mitarbeiterin für die Gemeindekanzlei und das Sozialamt gewählt. Sie unterstützte seither den Gemeindeschreiber und den Gemeindepräsidenten in einem 60% Pensum bei den täglichen Arbeiten. Nach über fünf Jahren hat sich Marlies Steinmann nun für eine neue Herausforderung entschieden und wird die Gemeinde Kaltbrunn per Ende Mai 2018 verlassen und eine ähnliche Aufgabe bei der Verwaltung in ihrer Heimatgemeinde Amden antreten.
Der Gemeinderat und das Verwaltungspersonal danken Marlies Steinmann herzlich für den langjährigen Einsatz sowie die tolle Zusammenarbeit und wünschen ihr für die berufliche und private Zukunft weiterhin alles Gute.

Eintritt Eveline Von Aarburg
Die freiwerdende Stelle als Mitarbeiterin Gemeindekanzlei wurde in der Februar-Ausgabe der LinthSicht zur Bewerbung ausgeschrieben.
Aus zahlreichen guten Bewerbungen hat der Gemeinderat Eveline Von Aarburg, Kaltbrunn, als Nachfolge gewählt. Sie ist 49 Jahre alt und verfügt über eine Verwaltungslehre und mehrjährige Berufserfahrung als Mitarbeiterin Betreibungsamt und Grundbuchamt in Uznach sowie als Pfarreisekretärin der Pfarreien Kaltbrunn-Benken und Weesen. Das Pensum wurde aufgrund der geplanten Regionalisierung des Sozialamtes auf 50% angepasst. Der Stellenantritt erfolgt am 1. Juli.
Das Verwaltungsteam und der Gemeinderat gratulieren Eveline Von Aarburg zur Wahl und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Austritt Andreas Flammer
Andreas Flammer wurde per 1. September 2015 als Grundbuchverwalter für das Grundbuchamt Gaster gewählt und hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren massgeblich bei der Zusammenführung der verschiedenen Grundbuchämter zum Grundbuchamt Gaster mitgewirkt. Dabei brachte er viele wertvolle Ideen und Lösungsvorschläge für diverse Arbeitsabläufe ein und trug damit enorm zur heute hohen Dienstleistungsqualität des Grundbuchamtes bei.
Per 1. April wird er eine neue Anstellung als Grundbuchverwalter in Uzwil antreten und hat die Stelle darum per Ende März gekündigt. Die Verwaltung und der Gemeinderat danken Andreas Flammer für den grossen Einsatz sowie die angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm für die berufliche und private Zukunft alles Gute.

Eintritt Leonora Mala
Da auf die ausgeschriebene Stelle als Grundbuchverwalter keine geeigneten Bewerbungen eingegangen sind, wurde eine zusätzliche Ausbildungsstelle geschaffen.
Mit Leonora Mala aus Uznach konnte aus einer Vielzahl von Bewerbungen eine ideale Besetzung für diese Stelle gefunden werden. Sie ist 18 Jahre alt, absolviert derzeit die Verwaltungslehre bei der Gemeinde Amden und wird diese im Sommer 2018 abschliessen. Im Frühling 2017 hatte Leonora Mala bereits Gelegenheit, zwei Monate beim Grundbuchamt Gaster mitzuarbeiten. Sie kennt somit die Aufgaben und Anforderungen, welche die anspruchsvolle Weiterbildung zur diplomierten Grundbuchverwalterin mitbringen. Sie wird die Stelle im Juli antreten und ab Sommer 2019 mit der Weiterbildung starten.
Die Mitarbeiter und der Gemeinderat wünschen Leonora Mala einen erfolgreichen Abschluss der Lehre und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Datum der Neuigkeit 16. Apr. 2018