Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Waldbrandgefahr und Feuerverbote

Das Bundesamt für Umwelt BAFU informiert und warnt in Zusammenarbeit mit den Kantonen.

Im Juni gab es kaum Niederschlag und überdurchschnittliche warme Temperaturen. Dies hat zur Austrocknung der Streu und des Oberbodens geführt. Die Niederschläge durch Gewitter und die Kurzniederschläge der vergangenen Tage konnten die Waldbrandgefahr nicht nicht nachhaltig senken. Dafür wäre ein Landregen von 2-3 Tagen nötig.Nächste Woche ist wieder trockenes und warmes Wetter mit Windeinfluss angesagt. Dies wird die Waldbrandgefahr weiter ansteigen lassen. An sonnenexponierten Stellen und bei Windeinfluss kann die Waldbrandgefahr sehr gross sein. Feuer können unter diesen Bedingungen leicht ausser Kontrolle geraten und sich rasch ausbreiten. Im Umgang mit Feuer im Wald und in Waldesnähe ist grosse Vorsicht geboten. Über 1200 müM. ist die Waldbrandgefahr etwas tiefer.

In der Linthebene wird die Waldbrandgefahr als erheblich eingestuft.

Die Verhaltenshinweise sind unbedingt zu beachten:

  • Nur in bebauten Feuerstellen ein Feuer entfachen
  • Feuer unter Kontrolle halten
  • Feuer vor dem Verlassen vollständig löschen
  • Bei starkem Wind auf Feuer verzichten
  • Keine Raucherwaren wegwerfen
  • Kein Schlagabraum verbrennen
  • Kein Feuerwerk in Waldesnähe abfeuern
  • Keine Himmelslaternen steigen lassen 

 



Datum der Neuigkeit 11. Juli 2018