http://www.kaltbrunn.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=990004
07.08.2020 11:26:34


COVID-19 "Miteinander und Füreinander"

Mitte März 2020 erliess der Bund einschneidende Massnahmen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Inzwischen hat sich die Lage glücklicherweise entschärft, und die Anordnungen konnten schrittweise gelockert werden.

Der Gemeinderat rief die Bevölkerung im April zur gegenseitigen Hilfe mit dem Projekt «Miteinander und Füreinander» auf. Insgesamt meldeten sich rund 70 Personen für Hilfsdienste und ca. 30 Personen nahmen Hilfe in Anspruch. Dabei handelte es sich insbesondere um Einkaufs- und Transportdienste sowie die Zustellung von Hausaufgaben an Schüler.

Die Gesuche und Hilfs-Angebote koordinierte Fabienne Gmür. Sie leistete ausgezeichnete Arbeit, sodass alle Anfragen innert kürzester Zeit erledigt werden konnten.

In den letzten Wochen gingen keine Unterstützungsgesuche mehr ein. Deshalb stellt der  Gemeinderat das Projekt ein. Wir freuen uns sehr über diese grosse Solidarität der Kaltbrunner Bevölkerung und bedanken uns bei allen Helfenden und bei Fabienne Gmür für den gemeinschaftlichen beeindruckenden Einsatz!



Datum der Neuigkeit 27. Juli 2020
  zur Übersicht