Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Umfassende Bauarbeiten starten: Tiefbauamt erstellt Eingangstor "Schänis"

Am Montag, 9. August 2021, starten die Bauarbeiten für die Verkehrsberuhigungsmassnahme
auf der Gasterstrasse in Kaltbrunn. Auf Höhe Schulhausstrasse erstellt das Tiefbauamt ein neues Eingangstor und verbessert dadurch insbesondere die Verkehrssicherheit für den Fuss- und Veloverkehr. Gleichzeitig werden die Beleuchtung modernisiert und Werkleitungen erneuert. In den Stosszeiten ist mit Wartezeiten zu rechnen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2021.

Erhöhung Verkehrssicherheit 
Das kantonale Tiefbauamt erstellt in den nächsten Monaten das neue Eingangstor auf der Gasterstrasse, die Einmündung Schulhausstrasse und erneuert gleichzeitig die  Strassenbeleuchtung und die Entwässerungsanlagen. Die Baumassnahme erhöht massgeblich die Verkehrssicherheit für Fussgänger und Velofahrer und behebt somit die
heutigen Defizite. Die Wasserkorporation Kaltbrunn und die Elektrizitätsversorgung Kaltbrunn erneuern zudem ihre Werkleitungen. 

Keine Umleitung möglich
Eine kleinräumige Umleitung ist für dieses Gebiet nicht möglich. Aus diesem Grund wird auf der Gasterstrasse der Verkehr einspurig durch die Baustelle geführt. Die Einmündung Schulhausstrasse ist mehrheitlich gewährleistet, wobei nicht ausgeschlossen werden
kann, dass sie zeitweise vollständig gesperrt werden muss. Die Verkehrsregelung erfolgt durch Lichtsignalanlagen oder Verkehrskadetten. Die beiden Buslinien 631 (Rüti –Kaltbrunn/Steinenbrücke) und 635 (Benken – Ziegelbrücke) verkehren wie gewohnt. Zu den
Hauptverkehrszeiten ist mit Verzögerungen zu rechnen. Das Tiefbauamt bittet alle  Verkehrsteilnehmenden, wenn möglich die Baustelle grossräumig zu umfahren. Für den Fuss- und Veloverkehr steht immer eine sichere Verbindung zur Verfügung. Der Schulbus verkehrt grösstenteils normal über die Schulhausstrasse. Die Arbeiten werden in verschiedene  Bauphasen eingeteilt und entsprechend vor Ort signalisiert. Die angrenzenden Liegenschaften sind mit wenigen Ausnahmen jederzeit zugänglich. Die Einschränkungen aufgrund der Bauarbeiten bestehen voraussichtlich bis Ende November 2021.



Datum der Neuigkeit 2. Aug. 2021