Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Baubeginn im 2022: Projektanpassungen beim Feuerwehrdepot Grossbreiten

Die Stimmbürgerschaft hat dem Gemeinderat an der ausserordentlichen Bürgerversammlung
vom 4. Juli 2018 einen Kredit von brutto 3,87 Mio. Franken für den Neubau eines neuen Feuerwehrdepots auf der Liegenschaft Nr. 301 im Gebiet Grossbreiten gesprochen.

Für die Begleitung des Projekts wurde im 2018 eine Baukommission für den Neubau des Feuerwehrdepots gegründet. Durch diverse personelle Änderungen im Gemeinderat und Vakanzen in der Ressortverantwortung verzögerte sich die Planung um mehrere Monate. Auch
die verkehrstechnische Erschliessung unter Einbezug der kantonalen Stellen beanspruchte viel Zeit. 

Die Baukommission hat sich nach der Neukonstituierung des Gemeinderates und der Neubesetzung des Feuerwehrkommandos für die dritte Planungsetappe «Ausführungsphase» vertieft mit dem Bauprojekt auseinandergesetzt. Eine Situationsanalyse mit der neu  konstituierten Feuerwehr als Nutzerschaft ergab, dass verschiedene Einzelheiten wie z.B. betrieblicher Ablauf, Heizsystem, Aussengestaltung, Antennenanlagen etc. zum Zeitpunkt der Baueingabe noch nicht im Detail geklärt waren.

Zusammen mit der Feuerwehr konnte die neu konstituierte Baukommission gemeinsam mit dem Planungsteam der W. Rüegg AG zweckmässige Anpassungen erarbeiten. Der Neubau wurde auf das aktuelle Modul-Einsatzkonzept der Feuerwehr abgestimmt. Die Feuerwehr
Kaltbrunn ist mit dem neuen Depot optimal ausgerüstet und effizient organisiert. Der  Kostenrahmen mit dem durch die Bürgerschaft gesprochenen Kredit von 3,87 Mio. Franken bleibt unverändert bestehen.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass sich diese vertiefte Überprüfung des Betriebsablaufs und die damit verbundenen Projektanpassungen lohnen und nimmt eine Verschiebung des  Baustarts bewusst in Kauf. Die öffentliche Auflage der Projektanpassungen erfolgt noch im Herbst, der Baustart erfolgt gemäss aktueller Planung im Frühjahr 2022.



Datum der Neuigkeit 17. Sept. 2021