Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaltbrunn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF
Finanzkennzahlen der Gemeinde
 2021202020192018
Selbstfinan-
zierungsgrad
125.00 %127.00 %159.00 %79.00 %
Selbstfinan-
zierungsanteil
3.00 %7.00 %7.00 %12.00 %
Gewichteter Netto-
verschuldungsquotient
-153.00 %-156.00 %-154.00 %-
Investitions-
anteil
4.00 %8.00 %8.00 %18.00 %
Kapitaldienst-
anteil
1.00 %1.00 %2.00 %4.00 %
Bruttoverschul-
dungsanteil
82.00 %74.00 %60.00 %54.00 %
Nettoschuld
pro Einwohner
CHF -3'458.71CHF -3'466.45CHF -3'425.14CHF -959.63

Selbstfinanzierungsgrad:Der Selbstfinanzierungsgrad zeigt an, in welchem Ausmass Neuinvestitionen durch selbsterwirtschaftete Mittel finanziert werden können. Ein Selbstfinanzierungsgrad unter 100 Prozent führt zu einer Netto-Neuverschuldung.
Selbstfinanzierungsanteil:Der Selbstfinanzierungsanteil gibt an, welcher Anteil des Ertrags zur Finanzierung der Investitionen aufgewendet wird. Er charakterisiert die Finanzkraft und den finanziellen Spielraum einer Gemeinde.
Gewichteter Netto-
verschuldungsquotient:
Der Nettoverschuldungsquotient gibt an, welcher Anteil des Fiskalertrags, bzw. wie viele Jahrestranchen erforderliche wären, um die Nettoschulden abzutragen.
Investitions-
anteil:
Der Investitionsanteil zeigt die Intensität der Investitionstätigkeit. Die Bruttoinvestitionen eines Jahres werden dabei an den Gesamtausgaben gemessen.
Kapitaldienstanteil:Der Kapitaldienstanteil gibt Auskunft darüber, wie stark der laufende Ertrag durch den Zinsendienst und die Abschreibungen belastet ist. Die Kennzahl ist die Messgrösse für die Belastung des Haushaltes durch Kapitalkosten.
Bruttoverschul-
dungsanteil:
Der Bruttoverschuldungsanteil zeigt an, wie viele Prozente vom Finanzertrag benötigt werden, um die Bruttoschulden abzutragen. Er ist eine Grösse zur Beurteilung der Verschuldungssituation bzw. der Frage, ob die Verschuldung in einem angemessenen Verhältnis zu den erwirtschafteten Erträgen steht.
Nettoschuld pro Einwohner:Die Nettoschuld je Einwohner wird als Gradmesser für die Verschuldung verwendet. Ein negativer Wert entspricht einem Nettovermögen pro Einwohner.